Kein Weihnachtsmarkt, dafür kleine Überraschungen am Schloss Schönefeld

Kein Weihnachtsmarkt, dafür kleine Überraschungen am Schloss Schönefeld

In diesem Jahr kann der Weihnachtsmarkt am Schloss nicht stattfinden. Wir wollen dieses traditionelle Ereignis allerdings nicht ersatzlos streichen, sondern besonders für unsere kleinen Besucher*innen schöne Momente schaffen. So haben sich die Mitarbeiter*innen der Lernen plus gGmbH und der Wohnen plus gGmbH Schloss Schönefeld einige Corona konforme Überraschungen ausgedacht. An den Adventssonntagen laden wir Schönefelder Familien zu einem Spaziergang zum Schloss ein. Das Tor wird zwischen 15:00 und 18.00 Uhr geöffnet sein, so dass auch durch den Schlosspark und um den Teich spaziert werden kann. Auf dem Schlossgelände wird es eine Holztruhe mit Überraschungen zum Mitnehmen geben. Am ersten Adventssonntag sind dort Basteltüten zum Weihnachtsbasteln für zu Hause zu finden. Am zweiten Adventssonntag, dem Nikolaustag, dürfen Schönefelder Kinder von 14:00 bis 16.00 Uhr mit ihren Wunschzetteln zum Schloss kommen und ihre Wünsche mit Heliumballons direkt in den Himmel schicken. Am dritten Advent werden in der Holztruhe Rezepttütchen mit Ausstechformen und am vierten Advent Weihnachtsgeschichten zum Mitnehmen zu finden sein. Ein kleines Gewinnspiel und andere Überraschungen warten außerdem. Damit sich möglichst viele Kinder über diese kleinen Dinge freuen können, bitten wir darum, dass pro Kind nur eine Tüte mitgenommen wird. Wenn mehrere Menschen vor Ort sein sollten, bitten wir außerdem um die Einhaltung der gängigen Abstandsregeln.

Wir bedanken uns recht herzlich bei der Stadt Leipzig und dem AWS (Amt für Wohnungsbau und Stadterneuerung), denn das Projekt „Advent am Schloss“ wurde aus Mitteln des Verfügungsfonds für das Programmgebiet Stadtumbau – Aufwertungsgebiet Schönefeld gefördert.
Der Verein Schloss Schönefeld e.V. wünscht allen Schönefelder*innen eine friedvolle und angstfreie Weihnachtszeit. Wir hoffen sehr, im nächsten Jahr wieder gemeinsam unseren Weihnachtsmarkt genießen zu können.

Mechthild Müller
i.A. Schloss Schönefeld e.V.