Aktuelles und Bilder

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Interessierte,

 

normalerweise findet ihr und finden Sie an dieser Stelle Berichte unseres bunten Schullebens. Zur Zeit ist vieles anders, so auch unser Schulalltag. Und daher werden hier demnächst Texte und Bilder zu finden sein, die berichten, wie es derzeit hier aussieht und was unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter alles unternehmen, um wieder gemeinsam mit allen zu starten!

Wir danken allen Kolleginnen und Kollegen für Ihren Einsatz und wünschen allen Familien viel Kraft und Gesundheit. Zögern Sie bitte nicht uns anzusprechen, wenn wir Ihnen in der jetzigen Lage helfen können!

 

Herzliche Grüße,

die Schulleitung

 

 

Lieben Schüler, liebe Eltern, Geschwister, ….

jetzt vor Ostern wollen wir im Unterricht Ostereierhalter herstellen.

Das könnt ihr auch zu Hause machen.

Startet einfach den LINK und bastelt mit:

 

…und: Jetzt vor Ostern und im Frühling wollen wir im Unterricht Vogelarten und deren Zwitschern behandeln.

Das können wir auch auf dem Computer machen. Am Schönsten ist es für den, der einen großen Bildschirm und gute Lautsprecher hat.

Startet einfach den LINK:

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/vogelkunde/voegel-bestimmen/20663.html

Mit besten Grüßen
Burkhard Grimm
Fachlehrer

 

Hier finden Sie Informationen zu unserem Angebot des Therapeutischen Reitens:

Das therapeutische Reiten

 

Der Unterricht muss ruhen, der Schulgarten jedoch nicht: Erfahren Sie hier, wie zwei Kolleginnen ihn vorbereiten, zwangsläufig diesmal ohne fleißige Schülerhände und -köpfe…:

Unser Schulgarten ist aus dem Winterschlaf erwacht.
Er hält sich weder an unterrichtsfreie Zeiten noch an ruhende Wachstumspflicht.
Erste Versuche, dem sprießenden Kraut per Video-Botschaft und Telefon-Konferenz Einhalt zu gebieten, sind leider gescheitert. Darum folgt nun der Einsatz von zwei geschulten Fachkräften.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Ende des Tages sind drei Komposthaufen gefüllt, sechs Beet umgegraben und alle Kräuter gekürzt. Die ersten Samen warten nun auf Kollege „Regen“, der im Einsatzplan für das Wochenende eingeteilt wurde.

 

 

Motomathe

Was verbirgt sich hinter diesem Begriff und was erleben unsere Schüler*innen hierbei? Lesen Sie es nach:

Lernen in der Bewegung

 

 

27.Staffelwettkampf „Schulsport macht Laune“ 5.02.2020

Da geht ein Staffelwettbewerb in das 27ste Jahr und die Begeisterung ist genauso wie zu den Anfangszeiten dieser Schulsportveranstaltung...….

zum Text

 

Skilager am Rabenberg

Auch wenn die Witterung nicht ganz der Jahreszeit entsprach, machten sich am vergangenen Wochenende 6 Sportler unserer Schule auf den Weg zum Winterlager am Rabenberg! Lesen Sie im folgenden Bericht nach, was das Wochenende an Erlebnissen bereithielt:

Jugend trainiert für Olympia 2020

 

 

Spende für neue Schultrikots

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine große Freude in der Adventszeit bereitete uns die Firma LHG Leipziger Handelsgesellschaft für Werkzeuge, Verbindungstechnik und Betriebsbedarf mbH! Mit einer Spende von 2000 Euro besuchten Frau Baatz, Herr Winkler und der Geschäftsführer Herr Becker unsere Schule und überreichten diese an die Schulsozialarbeiterin Frau Hertel und den zweiten stellvertretenden Schulleiter Herrn Stanisch.

Mit Hilfe dieser Spende konnte ein kompletter Satz neuer Funktionstrikots für die Schule beschafft werden, mit dem unsere Schüler*innen  und Mitarbeiter*innen bei Sportveranstaltungen nun starten können!

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Mitarbeiter*innen der Firma LHG, die diese tolle Unterstützung ermöglich haben.

 

 

Auch in diesem Jahr fand sich unsere Schule, gemeinsam mit zahlreichen Gästen, in der Gedächtniskirche zum Weihnachtssingen ein. Lesen Sie dazu folgenden kleinen Bericht:

Weihnachtssingen 2019

 

…und eine weitere Weihnachtstradition unserer Schule:

Das Weihnachtsschwimmen in Torgau

Folgen Sie dem Link für mehr Informationen!

 

Weihnachtsschwimmen in Torgau

 

Musiktherapie an der FS Schloss Schönefeld

Bereits seit Längerem findet an unserer Schule neben dem Musikunterricht ein weiteres, therapeutisches Angebot für unsere Schüler statt. Nachfolgend finden Sie dazu einige Erläuterungen:

Musiktherapie ist ein Therapieverfahren, in dem der Schüler durch Musik und durch den therapeutischen Kontakt entwicklungsfördernde Erfahrungen machen kann. Sie findet sowohl einzeln als auch in Gruppen statt und erstreckt sich inhaltlich über gemeinsames Singen, Spielen, Improvisieren auf einfach zu spielenden Instrumenten oder aktives Musikhören und -spüren. Der therapeutische Rahmen dient als Klang- und Spielraum: Der Schüler beginnt unter geringen Vorgaben nach seinen Wünschen Klang zu erzeugen und der Therapeut steigt mit seinem Musikinstrument auf das Gehörte abgestimmt dazu ein. Es entsteht ein Dialog, in dem sich das Kind gesehen, verstanden, akzeptiert und in Kontakt fühlen kann. Das wiederum stärkt die Selbstwahrnehmung, das Selbstbewusstsein und fördert die kognitive, motorische und sozial-emotionale Entwicklung. Insbesondere für Schüler, die auf der basal-handlungsorientierten Ebene lernen, eigenen sich außerdem große, schwingungsintensive Instrumente wie das Monochord (siehe Bild), die Bassschlitztrommel oder Klangschalen, die der Therapeut auf dem Schüler (oder der Schüler liegt/sitzt auf dem Instrument) und für den Schüler spielt.

Die Schwingungen durchströmen den Körper auf besondere Weise und fördern somit die Selbst-und insbesondere die Körperwahrnehmung und können aktivierend wirken. Musiktherapie in der Gruppe besteht hauptsächlich aus freien oder wenig bis stark strukturierten gemeinsamen Improvisationen auf Instrumenten oder mit der Stimme. Schwerpunkte sind hierbei die Förderung der Selbst- und Fremdwahrnehmung, Gruppendynamik entstehen und gestalten zu lassen, Stärkung von Sozialkompetenz und emotionale Stabilisierung zu ermöglichen.
Musiktherapie wird derzeit von zwei fest angestellten MusiktherapeutInnen während des Schulalltags für ausgewählte Schüler regelmäßig angeboten.

 

 

 

 

Der inklusive Sommerbiathlon 2019

Dank guter Planung und fleißiger Hände fand am 18.09.2019 bereits unser erster sportlicher Höhepunkt statt – der Sommerbiathlon. Dazu finden Sie hier einen kurzen Bericht:

Sommerbiathlon 2019

 

Spendenaktion für unser neues Rollstuhltransportrad erfolgreich beendet!
Am 6. März konnten wir unser neues Rad in Empfang nehmen! Herr und Frau Krampitz vom RehaRadCentrum Fraureuth lieferten uns das VeloPlus direkt auf den Hof und gaben sogleich eine Einweisung in die Nutzung.
Im Beisein unserer beiden Hauptsponsoren von den Firmen LHG Leipzig und VNG AG Leipzig fanden erste Probefahrten und ein Kennenlernen der Technik statt. Unterstützt vom Motor und den kräftigen Waden unserer Kolleginnen und Kollegen, können nun alle Schülerinnen und Schüler unsere Schule mit ihren eigenen Rollstühlen sicher und einfach an Fahrradtouren teilnehmen, oder die Pause mit Fahrtwind erleben. Erste Fahrten im Mariannenpark hat das VeloPlus schon absolviert – demnächst geht es dann auf erste Tour zum Cospudener See!
Im Namen unserer Schülerschaft ein ganz herzliches Dankeschön an alle Sponsoren, die das so schnell möglich gemacht haben!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir sind nun bereits im 26. Jahr, aber trotzdem an dieser Stelle ein kleiner Rückblick auf das 25.jährige Schuljubiläum unserer Schule im Jahre 2017

Im Rahmen einer ganzen Woche fanden verschiedene Aktionen von und für Schüler*innen und Mitarbeiter*innen unserer Schule statt. Am Montag wurde die gesamte Schule zum Malatelier umfunktioniert. Mit Händen, Füßen, Rollstühlen – allein, zu zweit oder als Gruppe fanden sich überall unsere Künstler ein und gestalteten 25 verschiedene Gemälde!

Am Dienstag wurde die Skulptur auf unserem Innenhof feierlich eröffnet und den Verantwortlichen und Mitwirkenden gedankt. Neben verschiedenen Schülerdarbietungen gab es auch ein sehr begehrtes Fingerfood- Buffet und ein tolles Wunschritual zur Weihe der Skulptur. Diese zeigt die Namen aller Schüler, die am Schloss Schönefeld auf ihrem Weg ins Leben begleitet wurden und werden!

Am Mittwoch zog es die gesamte Schule hinaus in den Mariannenpark zu einem gemeinsamen Herbstspaziergang. Mit viel Lachen und angeregtem Erzählen zogen wir in großer Traube durch das herbstliche Laub.

Am Donnerstag bot jede Klasse ein anderes musikalisches Angebot an – so vielfältig wie unsere Schüler*innen und Mitarbeiter*innen eben sind. Von der Disko über Klangmassagen bis hin zum Mitmachkonzert war alles dabei.

Am Freitag erfolgte dann der Abschluss mit einer spannenden Tour durch die gesamte Schule – vorbei an den Schlossgespenstern. Ziel war es eben jenen gar nicht erst zu begegnen – und wenn doch, sie dann milde zu stimmen… Mit viel Respekt und mit freudigem Grusel zogen die einzelnen Gruppen los.

 

Wir blicken zurück auf eine schöne Woche mit vielen Überraschungen, Begegnungen und der Aussicht auf noch viele freudvolle und erfolgreiche Jahre, hier an der Förderschule Schloss Schönefeld!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ort der Stille

Durch die Neugestaltung des Spielplatzes wurde ein neuer Platz für unseren Ort der Stille gesucht. In einer gemeinsamen Aktion mit der Landschaftsgärtnerin und einigen Schülern wurde dann sogleich die Bepflanzung vorgenommen:

Pflanzen einer Weidenhütte um den Ort der Stille

 

 

 

Besuch der Partnerschulen in Breslau und Krakau im Mai 2018

Dank der Organisation durch unseren Mitarbeiter Rafal Ryszka konnte auch in diesem Jahr wieder eine Gruppe von Mitarbeitern der Förderschule unsere beiden Partnerschulen besuchen. Im Link finden Sie eine Beschreibung des Besuches. Der Gegenbesuch der polnischen Kollegen wird derzeit vorbereitet und  im Juni 2019 erfolgen können. Für uns bietet jeder Besuch die Möglichkeit, intensiv die Arbeit unserer Kollegen im Nachbarland kenenzulernen – und auch unsere eigene Arbeit immer wieder zu betrachten und zu reflektieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2018_Krakau_Bericht

 

 

Unser neuer Spielplatz ist eröffnet!

Am 1. Juni, pünktlich zum Kindertag, konnte der Geschäftsführer der Lernen plus gGmbH, Herr Jens Eberl,  den lange ersehnten neuen Spielplatz den Schülerinnen und Schülern übergeben! In einer kleinen Zeremonie, mit Ballons und Fassbrause wurde das rote Band feierlich durchschnitten und die Kinder und Jugendlichen konnten Rutschen, Tunnel, Schaukeln, Matschstrecke, Trampolin und vieles mehr in Besitz nehmen!

Wir danken allen Sponsoren und Unterstützern: Zonta Club Leipzig, Tomas Taubert von der Verbundnetz Gas AG, Familie Karin und Thomas Polter, sowie der Allianz Kinderhilfsfond Berlin / Leipzig!