Pädagogische Tagesbetreuung

Pädagogische Tagesbetreuung

Die Pädagogische Tagesbetreuung ist ein tagesstrukturierendes Förder- und Betreuungsangebot für mehrfachbehinderte Erwachsene, die nicht oder noch nicht die Mindestanforderungen an die Aufnahme in eine Werkstatt für Behinderte Menschen erfüllen können. Hier erleben Menschen mit Behinderung einen Tagesablauf, der ihnen durch eine feste Struktur Geborgenheit und Sicherheit vermittelt, soziale Kontakte ermöglicht und dabei hilft eigene Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entdecken und weiter zu entwickeln. Die Pädagogische Tagesbetreuung öffnet wochentäglich von 7:00 bis 16:00 Uhr und befindet sich in Objekt Robert- Blum-Straße 17a in 04347 Leipzig. Die Kapazität beträgt 27 Plätze.

Unsere Angebote

Die Pädagogische Tagesbetreuung ist eine Einrichtung zur sozialen Eingliederung und Vorbereitung auf eine berufliche Rehabilitation. Sie erbringt Eingliederungshilfeleistungen, um den Rechtsanspruch von Menschen mit Behinderungen nach den Bestimmungen des §§ 53 ff SGB XII zu erfüllen. Sie umfassen die im Einzelfall bedarfsgerechten Hilfen und Maßnahmen zum Erwerb praktischer Kenntnisse und Fähigkeiten, die erforderlich und geeignet sind dem behinderten Menschen, die für ihn erreichbare Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen

Heilpädagogisch ausgerichtete Betreuung und Förderung

Bestandteil der heilpädagogisch ausgerichteten Betreuung, Förderung und Unterstützungen bei den täglichen Abläufen sind:

  • lebenspraktische Förderung, Begleitung und Assistenz
  • Maßnahmen zur Erlangung von Alltagskompetenzen
  • Bildungsmaßnahmen
  • Persönlichkeitsfördernde Maßnahmen
  • Entwicklung und Erhalt von persönlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Begleitung zu kulturellen Angeboten
  • Förderung eigener Hobbys
  • Teilnahme und Gestaltung persönlicher und gemeinschaftlicher Feste und Feiern
  • Anregung auf künstlerisch, kreativ –gestalterischen Gebiet
  • Unterstützung bzw. Motivation bei Sport und Spiel

Therapie- und Pflegemaßnahmen

Notwendige Therapie- und Pflegemaßnahmen unter weitgehender Berücksichtigung individueller Wünsche und Bedürfnisse

  • beschäftigungstherapeutische Maßnahmen
  • bewegungstherapeutische Maßnahmen
  • Sicherstellung der erforderlichen pflegerischen Hilfen (Assistenz, Toilettengänge, Wäschewechsel, Versorgung nach Anfällen, Unterstützung bei den Mahlzeiten)
  • Gesundheitsfürsorge (Maßnahmen zur Vermeidung von Körperverletzung, z.B. wegen Neigung zu Sturzanfällen, Eigen – und Fremdgefährdung, Anfallsdokumentation, Versorgung nach Anfallsgeschehen, Versorgung mit Medikamenten etc.)

Unser Mitarbeiter

Unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorgaben ist die Qualifikation der MitarbeiterInnen auf heilpädagogische und heilerziehungspflegerische Ausbildungsprofile ausgerichtet. Fach- bzw. Fachhochschulausbildungen, mit einer heilpädagogischen Zusatzqualifikation, die den genannten gleichgestellt sind, ergänzen beratend das Fachteam unserer Tagesförderstätte. Zeitweise unterstützen uns FSJlerInnen und PraktikantInnen. Wir arbeiten eng mit verschiedenen TherapeutInnen zusammen. Weiterhin findet ein stetiger Informationsaustausch mit der Wohnstätte Schildbergerweg 10  und der Förderschule Schloss Schönefeld statt.

 

Kontakt