Allgemein

Einzug der Tagesbetreuung ins KulturGut Schloss Schönefeld

By 8. November 2020Februar 14th, 2022No Comments

Im März 2020 ist es nun endlich soweit! Zwei Gruppen der Pädagogischen Tagesbetreuung Schloss Schönefeld besuchten bisher die der Robert-Blum-Straße 17 a. Sie sind mittlerweile in die neuen Räumlichkeiten des KulturGutes in der Zeumerstr. 1,
dem neusanierten Torbogen, am Schloss Schönefeld gezogen. Im Erdgeschoss findet man neben einem Mehrzweckraum nun auch das Café, welches zukünftig selbst gebackenen Kuchen und leckeren Kaffee anbieten wird.

Die zwölf erwachsenen Menschen mit Mehrfachbehinderung fühlen sich in ihren neuen Räumlichkeiten sichtlich wohl und gestalten momentan ihren modernen und gemütlichen Lebens- und Arbeitsraum. Auch die ersten Kuchen worden schon mit Erfolg Probe gebacken und verkostet. Neben den hauswirtschaftlichen Tätigkeiten wie Backen und der Reinigung der Räumlichkeiten gehört der handwerkliche Teil zur täglichen pädagogischen Förderung. Besonders die Arbeit mit Holz und Ton wird sich in der Einrichtung des Café wiederfinden.

Ein herzliches Willkommen geht auch an den Christlichen Verein junger Menschen, welcher als Mieter mit seinem Familienzentrum die Räumlichkeiten des KulturGut nutzen und bereichern wird.

Wir freuen uns viele Ideen im KulturGut für alle SchönefelderInnen und Interessierte entwickeln und umsetzen zu können.

veröffentlicht am 07. März 2020